Kurznews
Göppingen - Warn-App im Kampf gegen Corona

23.06.2020 12:29 Uhr

Die von der Bundesregierung empfohlene Corona-Warn-App hilft festzustellen, ob jemand in Kontakt mit einer infizierten Person geraten ist und ob daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. „So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden“, appelliert Oberbürgermeister Guido Till zum Herunterladen der App.

Das Stadtoberhaut hat das kostenlose – und völlig freiwillige – Angebot der Bundesregierung bereits auf sein iPhone heruntergeladen. Erhältlich ist die Corona-Warn-App imApp Store <https://apps.apple.com/de/app/corona-warn-app/id1512595757> und bei Google Play <https://play.google.com/store/apps/details?id=de.rki.coronawarnapp>. Die Corona-Warn-App als Begleiter könne zum Beschützer werden, so OB Till. Und: „Je mehr Menschen mitmachen, desto größer ist der Nutzen.“ Die Benutzung der App hält Till nicht nur für einfach, sondern auch für sicher. Denn die Corona-Warn-App speichere keine persönlichen Daten. Vielmehr tauschen die Handys der Nutzer/-innen bei einer Begegnung einen Zufalls-Code, eine geheime Zahlenkombination aus. Diese Zufalls-Codes werden auf beiden Handys gespeichert. Dabei wird nur gespeichert, -dass jemand einer anderen Person begegnet ist, -welchen Abstand diese Personen zueinander hatten und -wie lange die Begegnung gedauert hat. Die App speichert nicht, wen man getroffen hat und auch nicht den Ort der Begegnung. Die Daten der beteiligten Personen bleiben also geheim. Und nach 14 Tagen werden die Codes von jeder Begegnung automatisch von den Handys gelöscht. Wenn bei einer Person eine Corona-Infektion bestätigt wird, dann gibt sie ihren Zufalls-Code mit der App frei. Alle Handys mit der Corona-Warn-App überprüfen automatisch, ob es der infizierten Person, genauer gesagt dem gemeldeten Zufalls-Code, in den letzten 14 Tagen begegnet ist.

(Quelle: Stadt Göppingen/ Olaf Hinrichsen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de