Kurznews
Lk Göppingen - Drei Corona-Fälle in Gemeinschaftsunterkunft

24.06.2020 16:45 Uhr

Drei Corona-Fälle in Gemeinschaftsunterkunft:

Quarantäne-Gemeinschaftsunterkunft in Donzdorf in Betrieb

Das Gesundheitsamt und das Kreissozialamt teilen mit, dass drei Bewohnerinnen einer Gemeinschaftsunterkunft in Göppingen positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. In Donzdorf wurde eine ehemalige Gemeinschaftsunterkunft, die eigens für eine Quarantäne-Unterbringung vorbereitet worden ist, in Betrieb genommen.

Nachdem bei einer Bewohnerin einer Gemeinschaftsunterkunft in Göppingen vergangene Woche das Corona-Virus nachgewiesen wurde, hat das Gesundheitsamt umgehend die Abstreichung aller Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen der Gemeinschaftsunterkunft veranlasst. Die an Corona erkrankte Bewohnerin befindet sich inzwischen auf der Covid-Station der Klinik am Eichert, enge Kontaktpersonen wurden in der Quarantäne-Unterkunft in Donzdorf untergebracht. Bei der flächendeckenden Untersuchung der Unterkunft in Göppingen wurde bei zwei weiteren Frauen das Corona-Virus nachgewiesen. Sie befinden sich ebenfalls in der Quarantäne-Unterkunft in einem für positiv getestete Personen separaten Bereich. Insgesamt leben derzeit 12 Personen in der Unterkunft in Donzdorf in Quarantäne.

Bei der Quarantäne-Unterkunft in Donzdorf handelt es sich um eine ehemalige Gemeinschaftsunterkunft, die für die Zwecke einer Quarantäne-Unterbringung vorbereitet und ausgestattet worden ist. Die dort untergebrachten Personen werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreissozialamts mit Lebensmitteln und sonstigen nötigen Utensilien versorgt.

Das Prinzip der Quarantäne-Unterkunft ermöglicht es dem Gesundheitsamt und  dem Kreissozialamt, im Falle eines Ausbruchsgeschehens in einer Gemeinschaftsunterkunft im Landkreis Göppingen die Infektionsketten schnell und zuverlässig zu unterbrechen und  damit ein Ausbruchsgeschehen einzudämmen. “Die Möglichkeit, die Menschen, die in Gemeinschaftsunterkünften leben, bei einem Corona-Fall möglichst schnell isoliert und gut versorgt unterbringen zu können, ist immens wichtig für das Eindämmen eines Ausbruchsgeschehens. Daher haben wir uns bereits zu Beginn der Corona-Pandemie im März auf einen solchen Fall vorbereitet und eine Quarantäne-Unterkunft eingerichtet”, erläutert Marco Lehnert, Leiter des Kreissozialamtes.

(Quelle: Landratsamt Göppingen/Clarissa Truhart)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de