Kurznews
Göppingen - FRISCH AUF! zeigt ein weiteres Spiel aus der Historie

26.06.2020 09:42 Uhr

FRISCH AUF! zeigt ein weiteres Spiel aus der Historie:

FRISCH AUF! setzt am Samstag die Übertragung von besonderen Handballspielen der Vereinsgeschichte fort. Dieses Mal handelt es sich um das EHF-Cup-Final-Heimspiel gegen Dunkerque HB aus dem Jahr 2012. FRISCH AUF! spielte damals als Titelverteidiger eine sehr starke Europapokalsaison. Der französische Topklub aus dem Norden der „Republique“ war ein hochkarätiger Endspiel-Gegner, der im Viertelfinale Saint Raphael und im Halbfinale den SC Magdeburg ausgeschaltet hatte. Der EHF Cup wurde damals zum letzten Mal in Hin- und Rückspiel entschieden.

FRISCH AUF! reiste für das Final-Hinspiel mit dem Zug nach Dunkerque und brachte nach kampfstarkem Auftritt ein 26:26-Unentschieden mit zurück. Für FRISCH AUF! hatten im Hinspiel vor allem Momir Rnic, Michael Thiede und Christian Schöne mehrfach getroffen und die Grün-Weißen hatten dabei alle Hände voll zu tun, um die körperlich hart auftretenden Franzosen in Schach zu halten. Das Unentschieden war der gerechte Lohn dafür und versprach eine gute Ausgangsposition. Das Rückspiel fand in der EWS Arena statt und brachte den ersten Europapokalgewinn in der eigenen Halle.

Am kommenden Samstag, 27. Juni ab 20.00 Uhr zeigen wir also das Video dieses Rückspiels im Europapokal-Finale der Saison 2011/2012. Dunkerque konnte dabei das Spiel bis in die zweite Halbzeit hinein offenhalten. FRISCH AUF! gelang aber erneut ein starkes Spiel und 5600 Zuschauer in der ausverkauften EWS Arena trieben ihr Team zum zweiten Europapokalsieg in Folge. Neun Zeitstrafen gegen FRISCH AUF! bei nur vier Zeitstrafen gegen die Franzosen zeigten allein schon auf, dass das FRISCH AUF!-Team „on fire“ war. Der heutige Sportliche Leiter der Grün-Weißen Christian Schöne sah zum Beispiel nach drei Zeitstrafen sogar den Roten Karton. FRISCH AUF! war aber nicht zu stoppen und gewann am Ende deutlich und verdient mit 34:28. Besonders viele Treffer gelangen dieses Mal neben Momir Rnic auch Pavel Horak, Drasko Mrvaljevic und Max Schubert.

Die FRISCH AUF!-Zuschauer waren nach dem Spiel völlig aus dem Häuschen. Und es gibt nichts Schöneres als eine Pokalübergabe in der eigenen Arena und vor den eigenen Fans, nachdem der Pokalgewinn ein Jahr zuvor beim TV Großwallstadt in Elsenfeld endgültig realisiert worden war.

Das Spiel wird am Samstag ab 20 Uhr sowohl auf dem YouTube- als auch auf dem Facebook-Kanal von FRISCH AUF! Göppingen ausgestrahlt. Die Spiele können auch zeitversetzt angeschaut werden.

(Quelle: FRISCH AUF! Göppingen/Alexander Kolb)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de