Kurznews
Göppingen - Wendemanöver mit schweren Folgen / Am Donnerstag erlitt ein Motorradfahrer in Göppingen schwere Verletzungen.

08.10.2020 15:30 Uhr

Ulm (ots) - Ein Mercedes-Fahrer stand gegen 8 Uhr im Stau in der Christian-Grüninger-Straße. Womöglich dauerte dies ihm zu lange, mutmaßt die Polizei. Als der 32-jährige zum Wenden ansetzte, übersah er einen Motorradfahrer. Der 17-jährige überholte gerade die Wartenden. Der Motorradfahrer krachte gegen die Fahrertür des Mercedes und stürzte. Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 6.000 Euro. Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. "Wer ein Fahrzeug führt, muss sich beim Wenden so verhalten, dass eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls muss man sich einweisen lassen." Wichtig ist vor allem der Schulterblick nach hinten. So kann der so genannte Tote Winkel, den Rückspiegel und Außenspiegel nicht erfassen, eingesehen werden. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de