Kurznews
Dürnau - Motorradfahrer übersehen / Die Vorfahrt missachtete am Montag in Dürnau eine Autofahrerin.

12.10.2020 13:34 Uhr

Ulm (ots) - Die 27-Jährige war gegen 6.45 Uhr in der Hauptstraße unterwegs. Sie wollte die Kreuzung in Richtung Frühlingstraße überqueren. Dabei missachtete sie mit ihrem Ford die Vorfahrt eines 17-Jährigen, der mit einem Motorrad aus Richtung Gammelshausen kam. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Jugendliche, der einen Helm und Schutzkleidung trug, stürzte. Der Rettungsdienst brachte ihn mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei aus Uhingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 7.000 Euro. Die Honda musste abgeschleppt werden. Die Ursachen für Vorfahrtsverletzungen sind vielfältig und reichen von der falschen Einschätzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment. Deshalb muss, wer die Vorfahrt zu beachten hat, rechtzeitig durch sein Fahrverhalten zu erkennen geben, dass er warten wird. Weiterfahren darf nur, wer übersehen kann, dass er den Vorfahrtsberechtigten weder gefährdet noch wesentlich behindert. Eine aktive Teilnahme am Straßenverkehr, ob als Kraftfahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger, erfordert jederzeit die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen. Besondere Aufmerksamkeit empfiehlt die Polizei Verkehrsteilnehmern bei Zweiradfahrern, denn sie sind wegen ihrer schmalen Umrisse nur schwer zu erkennen. Deshalb heißt es: Lieber einmal mehr und genauer schauen. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de