Kurznews
Donzdorf - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei /

30.12.2020 08:05 Uhr

Ulm (ots) - Ein 32-Jähriger soll Anfang Dezember versucht haben einen Stall anzuzünden. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. Wie berichtet (siehe Pressemitteilung vom 07.12.20: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4784190) stand der 32-Jährige mit einem brennenden Lappen neben einem Stall in Reichenbach. Unklar war zunächst, was er damit vor hatte. Der Mann konnte damals ermittelt werden und blieb zunächst auf freiem Fuß. Im Zuge der weiteren Ermittlungen ergaben sich Erkenntnisse, dass der 32-Jährige am 6. Dezember versucht haben soll, den Stall anzuzünden. Die Staatsanwaltschaft Ulm beantragte daraufhin einen Haftbefehl beim zuständigen Amtsgericht. Im Zuge der durchgeführten Fahndungsmaßnahmen konnte der 32-Jährige am 16. Dezember in Stuttgart festgenommen werden. Am gleichen Tage wurde er dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Geislingen vorgeführt. Der setzte den Haftbefehl in Vollzug. Der 32-Jährige befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de