Kurznews
Geislingen - Oberbürgermeister Frank Dehmer besuchte Corona-Teststellen

23.04.2021 14:02 Uhr

Oberbürgermeister Frank Dehmer besuchte Corona-Teststellen

Die Nachfrage nach Corona-Schnelltests steigt und mit der kürzlich erfolgten Verabschiedung der sogenannten „Bundesnotbremse“ werden künftig auch Öffnungsschritte im Einzelhandel teilweise an das Vorliegen eines negativen Corona-Testes durch die Kundschaft geknüpft. In Geislingen gibt es mehrere Möglichkeiten, sich derzeit kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Am Donnerstag, 22. April 2021, besuchte Oberbürgermeister Frank Dehmer daher zwei Teststellen und verschaffte sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation.

„Es ist sehr wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, sich kostenlos testen zu lassen. Mindestens einmal pro Woche kann man den sogenannten Bürgertest kostenlos in Anspruch nehmen“, sagt Frank Dehmer. „Ich freue mich sehr, dass wir – neben den Testmöglichkeiten in verschiedenen Arztpraxen und Apotheken – weitere Teststellen für die Bevölkerung haben. Die Kapazitäten wurden und werden weiterhin erheblich ausgebaut. Von Stadtseite aus unterstützen wir hier tatkräftig und befinden uns in einem engen Austausch mit Betreibern sowie potentiellen Interessenten. Für die bestehenden Testzentren haben wir alle Hebel in Bewegung gesetzt, die nötig waren, um die Testzentren so schnell wie möglich in Betrieb zu nehmen.“

Die Teststelle vom Deutschen Roten Kreuz gibt es bereits seit Ende Januar 2021. Getestet wird hier von Montag bis Freitag von 17.00 bis 19.00 bzw. 19.30 Uhr. „Dem DRK haben wir das Kontingent der Stadt aus der Notreserve des Landes komplett überlassen. Das waren rund 9.000 Tests“, erklärt Oberbürgermeister Frank Dehmer.

DRK-Bereitschaftsleiter Sebastian Grothe führte Frank Dehmer am Donnerstag, 22. April, durchs Gebäude und erklärte den Testablauf. „Die Durchführung des Tests beansprucht nur wenige Minuten“, berichtete Grothe. „Die Auswertung des Tests dauert zirka 15 bis 20 Minuten und wird per E-Mail mitgeteilt.“ Für die kostenlosen Tests ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Termine können Sie online unter www.schnelltest.drk-geislingen.de buchen.

Seit Mittwoch, 21. April 2021, gibt es ein weiteres Testzentrum im Eventpark (ehemaliges Stadtbad). Diese Einrichtung wird von einem auswärtigen Anbieter in Kooperation mit dem Geislinger Gastronomen und Stadtrat Erkan Erdem betrieben. Die Teststelle hat täglich geöffnet (Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 bis 13 Uhr). Derzeit werden hier Corona-Schnelltests angeboten. In den kommenden Tagen sollen dann auch Antikörper- sowie PCR-Tests durchgeführt werden können.

Erkan Erdem und Michael Raisch, der mehrere Covid-Schnelltestzentren in Baden-Württemberg betreibt, zeigten Oberbürgermeister Frank Dehmer die Räumlichkeiten. „Wir arbeiten in allen Zentren mit Einbahnstraßen-Konzept und den höchsten Hygieneregeln. Wir setzen diese über das Mindestmaß um, um Mitarbeiter und Testpersonen zu schützen. Unsere Mitarbeiter werden ebenfalls mehrmals die Woche getestet“, erklärte Raisch. Wie beim DRK können Bürger*innen auch hier ihren Test-Termin online reservieren: http://Schnelltestzentrum-Geislingen.de

Eventpark Simon Bangert und Michael Raisch von der Betreiberfirma mit Oberbürgermeister Frank Dehmer und Erkan Erdem (von links nach rechts).
In der kommenden Woche besucht Oberbürgermeister Frank Dehmer noch weitere Teststellen in Geislingen.

(Fotos: Stadtverwaltung Geislingen an der Steige / Christiane Wehnert)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de