Kurznews
Göppingen - Kindern ein zweites Zuhause geben

03.05.2021 16:00 Uhr

Kindern ein zweites Zuhause geben

Virtuelle Informationsveranstaltung des Pflegekinderdienstes Göppingen

Im Rahmen einer virtuellen Informationsveranstaltung wird  der Pflegekinderdienst des Kreisjugendamtes Göppingen am 20.05.2021 erneut Interessenten*innen über  das Zusammenleben mit Pflegekindern informieren.

Durch die Corona-Maßnahmen sind Familien aktuell besonders belastet. Vor allem Eltern, die bereits vor Corona psychisch stark belastet, suchtkrank oder mit der Erziehung ihrer Kinder überfordert waren, sind oftmals am Ende ihrer Kräfte angelangt. Wenn  Eltern trotz fachlicher Unterstützung auf unbestimmte Dauer nicht in der Lage sind, einen Familienalltag ohne Unsicherheit, Angst und Gewalt für Kinder zu gewährleisten, kann die Unterbringung in einer Pflegefamilie eine Hilfe für die betroffenen Kinder und ihre Eltern sein. Der Pflegekinderdienst braucht deshalb engagierte Menschen, die den hilfebedürftigen  Kindern ein sicheres und  liebevolles Zuhause bieten und ihnen das Aufwachsen in einem familiären Umfeld ermöglichen.

Pflegeeltern können sowohl Paare mit und ohne eigene Kinder, wie auch Alleinstehende und gleichgeschlechtliche Paare sein. Über die Voraussetzungen, Pflegefamilie werden zu können, informieren die Mitarbeiterinnen des Pflegekinderdienstes Göppingen auch während der bestehenden Kontaktbeschränkungen weiterhin.

Hierzu wird am Donnerstag, den 20.05.2021 von 17.00 – 19.00 Uhr eine virtuelle  Informationsveranstaltung angeboten. Sie erhalten an diesem Termin umfassende Informationen zu den Anforderungen an eine Pflegefamilie, den Besonderheiten von Pflegekindern sowie dem Bewerbungsweg, um als Pflegefamilie anerkannt zu werden.

Anmeldung für die Teilnahme:

Die Veranstaltung wird über das Videokonferenztool Webex angeboten. Wir bitten um Anmeldung  bis 3 Tage vor der Veranstaltung per Mail beim Pflegekinderdienst Göppingen,  E-Mail: pkd@lkgp.de

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung sowie die Zugangsdaten, über die Sie sich einwählen können. Ein mobiles Endgerät ist für die Teilnahme an der Veranstaltung ausreichend.

Rückfragen beantworten wir gerne unter Tel.: 07161 / 202-4343.



(Quelle: Kreisjugendamt Göppingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de