Kurznews
Göppingen - FRISCH AUF! empfängt die SG Flensburg-Handewitt

04.05.2021 10:30 Uhr

FRISCH AUF! empfängt die SG Flensburg-Handewitt

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Mittwoch, den 05.05.2021 um 18.30 Uhr den Meisterschaftsaspirant SG Flensburg-Handewitt zum Heimspiel in der EWS Arena. FRISCH AUF! hat nach den jüngsten Punktverlusten vor, insbesondere seine Spielleistung wieder zu steigern. Nur wenn das gelingt, wird die Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer mit dem aktuellen Champions League-Viertelfinalist mithalten können. Die Gastmannschaft kommt als Tabellenführer in die EWS Arena und wird um jeden Punkt kämpfen, denn der Meisterschaftskampf gegen den THW Kiel ist sehr eng. Beide Mannschaften aus Göppingen und Flensburg leiden im Vorfeld des Spiels an der kurzen Vorbereitungszeit aufgrund der Länderspielwoche, aber dies trifft alle Bundesligisten gleichermaßen.

Zum ersten Spieltag nach der Länderspielpause begrüßt FRISCH AUF! den Tabellenführer aus Flensburg in der EWS Arena. 46:6 Punkte konnte das Team um Trainer Maik Machulla bisher einfahren, darunter war nur eine Niederlage beim THW Kiel sowie zwei Unentschieden bei den Rhein Neckar Löwen und zu Hause gegen den TBV Lemgo-Lippe. Die letzten neun Spiele konnte die SG alle für sich entscheiden, darunter zuletzt die schweren Heimspiele gegen den THW Kiel (31:28) sowie die Spiele in Magdeburg (32:29) und Melsungen (32:30).

Der Schlüsselspieler im Kader des Vizemeisters ist der Schwede Jim Gottfridsson, der Antreiber, Lenker, Passgeber und Vollstrecker in einem ist. 115 Treffer gelangen dem 1,90 m-Mann in dieser Spielzeit. Partner am linken Flügel ist sein Landsmann Hampus Wanne, der mit 147/57 Toren die interne Torjägerliste des Teams anführt. Weitere Schlüsselspieler im linken und mittleren Rückraum sind die Skandinavier Goran Sögard, Mads Mansah Larsen und Lasse Möller (zuletzt verletzt), von denen jeder in der Lage ist, ein Spiel zu entscheiden. Im rechten Rückraum fehlt der SG seit längerem der aus Leipzig gekommene deutsche Nationalspieler Franz Semper, der nach einem Kreuzbandriss noch pausieren muss. Sein Platz nimmt der norwegische Vize-Weltmeister Magnus Röd ein, der zu den besten Linkshändern der Liga gehört. Er bekommt Ergänzung durch den bereits 40 Jahre alten Isländer Alexander Petterson, der für die Rückrunde von den Rhein Neckar Löwen ausgeliehen. Gut besetzt sind unsere Gäste auch am Kreis mit dem Dänen Simon Hald und dem deutschen Nationalspieler Johannes Golla. Sie sind es auch, die die Abwehr zusammenhalten.

FRISCH AUF! hat in Stuttgart zuletzt kein gutes Spiel absolviert und verdient verloren. Daher gilt es, einen Formanstieg herzustellen. Insbesondere über das Tempospiel soll wieder mehr Sicherheit zurückgeholt werden. Die Länderspielpause bot für die FRISCH AUF!-Spieler die Gelegenheit, den Kopf frei zu bekommen. Sebastian Heymann ist angeschlagen von der Nationalmannschaft zurückgekehrt, aber noch besteht die Hoffnung auf einen Einsatz am Mittwoch. Er soll am Dienstag leicht mittrainieren und eine Entscheidung fällt erst am Spieltag. Alle anderen sind gesund von ihren Nationalmannschaftseinsätzen zurückgekommen. Also kann FRISCH AUF!-Trainer höchstwahrscheinlich mit derselben Aufstellung an den Start gehen wie zuletzt.

Zitate vom Mediengespräch am Montag Nachmittag:

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Für die taktische Vorbereitung war es natürlich schwierig, dass zuletzt viele Spieler weg waren. Dazu müssen wir auch am Montag auf die Spieler verzichten, die kurzfristig zurückkehrten, aber das geht allen Vereinen so. Die SG Flensburg/H. spielt bisher sehr souverän. Man kann sagen, dass sie mit dem THW Kiel in einer eigenen Liga spielen. Kiel und Flensburg machen den Meister unter sich aus, und das trotz der hohen Belastung der Champions League. Die SGF stellt eine kompakte Abwehr, überzeugt im Tempospiel und mit ihrem strukturierten Angriffsspiel. Um sie zu schlagen, muss vieles passen, so wie uns das in der letzten Saison gelang.“

Christian Schöne (Sportlicher Leiter): „Wir haben ein schweres Programm vor uns mit vielen englischen Wochen. Das ist eine große Herausforderung für uns in der Schlussphase der Saison. Wir werden alles daran setzen, unsere gute Rückrunde fortzusetzen und in der Tabelle dort zu bleiben, wo wir gerade sind. Die SG Flensburg-Handewitt ist ein Topgegner, da braucht es eine Topleistung unserer Mannschaft.“

Das Spiel wird auf Sky Sport live übertragen. FRISCH AUF! produziert zudem erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie. Die Ausstrahlung erfolgt über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! sowie die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten. Zudem wird das Hallenheft Echo bereits spätestens ab Mittwoch Mittag in digitaler Version über die Homepage von FRISCH AUF! veröffentlicht (Bereich Multimedia).

FRISCH AUF! – SG Flensburg/Handewitt
Mittwoch, 05.05.2021, 18.30 Uhr
EWS Arena Göppingen.

Live auf Sky Sport

(Quelle: FRISCH AUF! Göppingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de