Kurznews
Göppingen/Solingen - Wieder keine Punkte für FRISCH AUF!

02.06.2021 22:21 Uhr

FRISCH AUF! verliert knapp beim Bergischen HC

Bergischer HC - FRISCH AUF! 29:28 (15:12)

Der Bergische HC ging ohne den verletzten Fabian Gutbrod ins Spiel. Dafür stand überraschend Daniel Fontaine in der BHC-Aufstellung. FRISCH AUF! unterliefen in der Anfangsphase technische Fehler und Fehlwürfe. Der BHC nutzte dies zu einer frühen 3:1- Führung durch David Schmidt. Nemanja Zelenovic verkürzte auf 3:2. Nach dem FRISCH AUF!-Treffer von Sebastian Heymann zum 4:3 setzte sich der BHC auf 6:3 ab (13.). Früh kam bei FRISCH AUF! Tobias Ellebaek auf Halblinks zum Einsatz und traf sofort zum 6:4. In der Folge hielt Urh Kastelic zwei Siebenmeter hintereinander und FRISCH AUF! konnte in dieser Phase auf 8:7 verkürzen. In der ersten FRISCH AUF!-Unterzahl zog der BHC aber wieder auf 10:7 davon. Nun kam die beste Spielphase von FRISCH AUF! in Durchgang eins. Nicolai Theilinger verkürzte in eigener Überzahl zum 11:10 und kurz darauf traf Josip Bozic-Pavletic zum 11:11-Ausgleich ins leere Tor. Leider konnte FRISCH AUF! diese Entwicklung nicht fortsetzen. Beim Gastgeber spielten jetzt Daniel Fontaine und Tomas Babak toll zusammen und brachten den BHC mit 15:11 in Führung. Im letzten Angriff traf wenigstens Tim Kneule noch zum 15:12-Halbzeitstand.
FRISCH AUF! kam engagiert aus der Kabine und konnte innerhalb von acht Spielminuten auf 18:18 ausgleichen, unter anderem weil Urh Kastelic nach eigener Parade ins leere Tor traf und Sebastian Heymann aus dem Rückraum traf. Eine Zweiminutenstrafe gegen Tim Kneule nutzte der BHC zum 20:18 (40.). FRISCH AUF! blieb aber am Drücker und Sebastian Heymann war - nach weiteren Paraden von Urh Kastelic - mit zwei Treffern maßgeblich daran beteiligt, dass bis zur 45. Minute erneut der Ausgleich zum 21:21 fiel. Bis zum 23:23 durch Marcel Schiller (48.) blieb es ausgeglichen. FRISCH AUF! bot sich jetzt mehrfach die Chance zur Führung, auch weil Urh Kastelic den dritten Siebenmeter abwehrte. Nach mehreren Angriffen fiel endlich die erste FRISCH AUF!-Führung zum 23:24 durch Marcel Schiller. Eine FRISCH AUF!-Unterzahl bestrafte der BHC prompt mit dem 25:24 durch David Schmidt, aber Tobias Ellebaek gelang erneut der Ausgleich zum 25:25 (55.). In der spannende Endphase traf Nemanja Zelenovic beim Stand von 27:26 leider nur den Pfosten. Der BHC nutzte dies durch Tomas Babak zum 28:26, dessen Wurf vom Innenpfosten ins Tor sprang. Nach dem 28:27-Anschlusstreffer von Sebastian Heymann ging es mit Ballbesitz des BHC in die letzte Spielminute. FRISCH AUF! erkämpfte sich den Ball und erneut Sebastian Heymann traf acht Sekunden vor dem Spielende zum 28:28. Die verbleibenden acht Sekunden nutzte der BHC noch zur schnellen Mitte und zum 29:28-Siegtreffer durch Jeffrey Boomhouwer. FRISCH AUF! hat sich heute in Solingen wesentlich besser präsentiert wie in den letzten Spielen, auch wenn es denkbar knapp nicht zu einem Punktgewinn gereicht hat.

BHC: Mrkva (1.-44.), Rudeck (44.-60.); Darj 3, Weck 1/1, Gunnarsson 3/1, Nippes 1, Fontaine, Babak 7, Scüzs 1, Damm, Arnesson 1, Nikolaisen, Boomhouwer 3, Uscins, Stutzke 2, Schmidt 7.

FRISCH AUF!: Kastelic 1 (1.-60.), Rebmann (ne.); Neudeck (ne.), Theilinger 1, Kneule 1, Heymann 6, Bagersted 1, Ellebaek 3, Jonsson, Schiller 7/2, Goller (ne.), Bozic-Pavletic 1, Hermann, Zelenovic 5, Kozina 2.
Strafen: 3/3.
Schiedsrichter: C. Hannes / D. Hannes.




Quelle PM FRISCH AUF! Göppingen

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de