Kurznews
Region - Zweiradfahrer bei Unfällen verletzt / Gestürzt sind vier Männer und Frauen am Donnerstag in der Region

04.06.2021 10:18 Uhr

Region - Zweiradfahrer bei Unfällen verletzt / Gestürzt sind vier Männer und Frauen am Donnerstag in der Region.

Ulm (ots) - (UL) Gegen 5.15 Uhr fand ein Zeuge den gestürzten Pedelec-Nutzer
zwischen Altheim und Weidenstetten. Er rief die Einsatzkräfte. Ersten
Erkenntnissen zufolge war der 17-Jährige gestürzt. Einen Fahrradhelm hatte er
nicht getragen. Rettungskräfte brachten ihn mit leichten Verletzungen in ein
Krankenhaus. Die Beamten hatten den Verdacht, dass der Jugendliche zu viel
Alkohol getrunken hatte. Das bestätigte ein Test. Deshalb nahm ein Arzt Blut bei
dem 17-Jährigen ab.

(HDH) Leichte Verletzungen zog sich auch ein 17-Jähriger bei einem Sturz bei
Gerstetten zu: Der Jugendliche war mit seinem Fahrrad auf dem Kiesweg in der
Nähe der Burg Falkenstein unterwegs. Nach Aussagen von Zeugen soll dem Radler
ein anderer Radfahrer entgegengenommen sein. Der 17-Jährige erschrak, bremste
und stürzte dann. Mit leichten Blessuren kam er in eine Klinik. Der Sachschaden
an seinem Fahrrad blieb gering.

(GP) Zwei verletzte Zweiradfahrende sind die Bilanz eines Unfalls gegen 12.15
Uhr in Donzdorf: Ein 54-Jähriger fuhr mit seinem Rennrad in der Messelbergsteige
in Richtung Ortsmitte. Auf dem Radweg der Landhausstraße war eine
Pedelec-Fahrerin in Richtung Nenningen unterwegs. An der Kreuzung stießen der
Mann und die Frau zusammen. Sie stürzten. Der Rennradfahrer kam mit leichten,
die 63-Jährige mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

In Göppingen stürzte eine 65-Jährige gegen 15 Uhr in der Mühlstraße: Die Frau
wollte mit ihrem Pedelec auf den Steg fahren, blieb jedoch an einem Pfosten
hängen. Mit schweren Verletzungen kam sie in ein Krankenhaus.

Das Risiko von Stürzen kann zwar durch eigenes vorausschauendes und umsichtiges
Verhalten, insbesondere bei der Teilnahme im Straßenverkehr, deutlich reduziert
werden. Ganz auszuschließen ist die Unfallgefahr durch eigene oder Fehler
anderer jedoch nie - wir alle machen Fehler, ob Kinder oder Erwachsene! Die dann
drohenden Folgen: Schwere oder leider manchmal sogar tödliche Verletzungen
können durch den richtigen Schutz verhindert oder zumindest deutlich gemindert
werden. Mit der Aktion "Schütze Dein Bestes!" wirbt die Polizei mit ihren
Sicherheitspartnern dafür, beim Radfahren einen Helm zu tragen.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de