Kurznews
Eislingen - Abschnittsweise Vollsperrung der Staufeneckstraße

14.07.2021 16:53 Uhr

Der Verbindungsweg zwischen Eislingen und Krummwälden wird erneuert.

Ab 21. Juli 2021 wird der Verbindungsweg von Eislingen zur K 1404 zwischen der Kreuzung Ramsberg-/Staufeneckstraße und der Einmündung an der K 1404 für den Verkehr jeweils abschnittsweise vollgesperrt.

Die Sperrung ist erforderlich, um den Weg in insgesamt drei Bauabschnitten komplett zu erneuern. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine Umleitung auf dem ländlichen Wegenetz über Salach ausgeschildert. Die Umleitung des Fahrzeugverkehrs zu der Hydrogärtnerei Höfer und der Firma für Garten- und Landschaftsbau Autenrieth erfolgt entsprechend der vorhandenen Straßenbeschilderung ebenfalls über Salach.

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich zwischen der Hydrogärtnerei und der Garten- und Landschaftsbau-Firma. In diesem Abschnitt wird ab 21. Juli 2021 bis voraussichtlich 6. August 2021 eine neue Wasserhauptleitung verlegt. Die Erneuerung des Wegeaufbaus ist ab 23. August 2021 unter erneuter Vollsperrung für den kompletten Verkehr vorgesehen. Während dieser Bauphase ist die Hydrogärtnerei nur aus Richtung Eislingen, die Garten- und Landschaftsbau-Firma nur von der K 1404 (Salach – Krummwälden) her anfahrbar.

Anschließend wird als zweiter Bauabschnitt im Bereich der Garten- und Landschaftsbau-Firma bis zur Einmündung K 1404 der Weg erneuert. Eine Vollsperrung für diesen Abschnitt ist ab 10. September 2021 vorgesehen. Dann können beide Firmen nur von Eislingen her erreicht werden.

Als dritter und letzter Abschnitt wird im Bereich von der Kreuzung Ramsberg-/Staufeneckstraße bis zur Hydrogärtnerei der Weg erneuert. Über die Einrichtung dieser Vollsperrung wird die Bürgerschaft zeitnah informiert. Die Firmen entlang des Verbindungsweges können dann nur von der K 1404 (Salach – Krummwälden) her angefahren werden. Für die Anwohner wird der Zugang zu den Gebäuden während der Baumaßnahme eingeschränkt möglich sein. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.


(Quelle: Stadtverwaltung Eislingen/Fils)

 

Weiterführende Links:

www.eislingen.de

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de