Kurznews
Eislingen - Schülerfirma der Silcherschule mehrfach ausgezeichnet

23.07.2021 14:00 Uhr

Schülerfirma SilcherBau der Silcherschule Eislingen mehrfach preisgekrönt

Im Schulgebäude stießen wir immer wieder auf kleinere Baumängel, welche nicht durch den Schulträger behoben wurde und es kam die Frage auf, ob man das nicht eigentlich selbst erledigen können. Die Idee unserer Schüler-Baufirma „SilcherBau“ war geboren und wir machten uns daran, diese in die Tat umzusetzen. Unsere Schülerfirma besteht aus SuS der 8.-10. Klasse mit verschiedenen Abteilungen, in denen wir uns vertieft mit Themen aus den Fachbereichen WBS und Technik auseinandersetzen.

Der technische Bereich ist die Bauabteilung, die sich um die praktische Ausführung der einzelnen Projekte kümmert. Hier werden genaue Vermessungen der Bauprojekte mithilfe von CAD-Programmen durchgeführt, Materialeinsatz geplant und kalkuliert, eine genaue Projektplanung (zeitlich, räumlich, personell) vorgenommen, auf eine saubere und korrekte Durchführung der Arbeiten geachtet, Arbeitsstunden protokolliert und weitere Projekte in die Jahresplanung aufgenommen. Wir haben viele verschiedene Projekte bereits durchgeführt und geplant.

Als Beispiel für bisherige Projekte sind zu nennen: Streichen und Renovieren von insgesamt bereits sechs Klassenzimmern, die Renovierung unseres Hausmeisterbüros, die Verschönerung unseres Eingangsbereichs und die Erstellung einer Fahrradüberdachung mit Fahrradständern für unsere Schüler*innen. Insgesamt waren das über 300 Arbeitsstunden, umgerechnet auf einen Mitarbeiter der Stadt Eislingen wären das ca. 18000€ Lohnkosten!

Besonders das Fahrradständer-Projekt ist uns ein großes Anliegen, da immer mehr Kinder mit dem Fahrrad zur Schule kommen und uns die Themen Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes sehr wichtig sind. Durch die neuen Fahrradständer sollen mehr Stellplätze entstehen und dadurch noch mehr Kinder die Möglichkeit haben, mit dem Fahrrad in die Schule zu kommen. Die Überdachung sorgt dafür, dass die Fahrräder bei Regen auch nicht mehr nass werden, die Diebstähle von Fahrrädern so gut wie unmöglich gemacht werden und die Schüler gerne ihr Fahrrad dort abstellen, weil alles gepflegt und modern aussieht und den neuesten Standards entspricht.

Außerdem finden sich auch viele Schnittpunkte mit dem Fach Informatik/Medienbildung (Erstellung von Dokumenten in Word, Excel, Planner, Powerpoint, Outlook, generell der Umgang mit Office365) und dem Fach Deutsch (Erstellung von Protokollen, Prozessbeschreibungen, ...), sowie einige mit dem Fach AES (Nachhaltigkeit der Bauprojekte) und dem Fach Gemeinschaftskunde (Datenschutz, Mitgestaltungsmöglichkeiten der Schüler).

Generell bringt sich unsere Schülerfirma sehr aktiv in die gesamte Schulgemeinschaft ein: Die Gruppe hat großes Verantwortungsbewusstsein für ihre Schule entwickelt. Sie wissen um die Wichtigkeit ihrer eigenen Arbeit für alle und wachsen auch als Gruppe immer besser zusammen. "Wir können selbständiger arbeiten. Wir bringen gerne Ideen für Projekte ein und diskutieren diese in der Gruppe, um gemeinsame Lösungen zu finden." (Damir Sekk, Abteilungsleiter Planung).

Das Kollegium und die Schulleitung der Silcherschule Eislingen unterstützt sämtliche Maßnahmen bis hin zum Unterrichtsentfall, wenn Aktionen der Schülerfirma anstehen (Veranstaltungen oder Bauprojekte). SilcherBau ist also voll und ganz akzeptiert und wird als sehr wichtiger Bestandteil des Schullebens angesehen (und das in dieser kurzen Zeit!).

Unsere Bildungspartner liefern uns nicht nur Wissen und Know-How bei der Durchführung von Aufgaben, sie werden sogar mit uns zusammen das Bauprojekt Überdachung der Fahrradständer komplett auf ihren eigenen Kosten durchführen. Dies zeigt die große Unterstützung durch sämtliche Partner.

Außerdem werden durch die Schülerfirma natürlich unsere Kompetenzen und Talente perfekt gefördert: Jeder kann seine Fähigkeiten und Fertigkeiten in seinem Zuständigkeitsbereich einbringen und trägt somit zum Gelingen des gesamten Projekts bei. Dadurch lernen wir Erfolgserlebnisse durch gemeinschaftliches Teamwork kennen und können dies natürlich auch später im Berufsleben optimal einbringen.
Die Firma ist also eine ideale Vorbereitung für uns für die kommende berufliche Laufbahn nach der Schule und das freut uns sehr!

„Die Schülerfirma ist ein Herzensprojekt unserer Schule, vor allem aber auch unserer Schülerinnen und Schüler. Sie bringen sich hierfür mehr als außerordentlich ein, "opfern" ihre Freizeit außerhalb des Unterrichts, um Projekte durchzuführen und gemeinsam zu planen und sind herausragend engagiert für die Schulgemeinschaft. Zudem lernen sie durch diese Firma ungemein wichtige Kompetenzen und Fähigkeiten, die sie im Berufsleben benötigen werden. Gerade in den Fächern WBS und Technik fehlt oft leider dieser praktische Lebenswelt-Bezug, weswegen die Firma dies aufgreift und diesen Bezug herstellt. Die dadurch erlernten Bereiche sind natürlich Gold wert für jeden Mitarbeiter/jede Mitarbeiterin für seinen zukünftigen Lebensweg. Darum unterstütze ich dieses Projekt, denn es bietet nicht nur einen erheblichen Lernzuwachs in den genannten Fächern, sondern hat eben auch einen hohen sozialen Wert für die gesamte Schulgemeinschaft. Unsere Schülerfirma ist aus unserer Schule nicht mehr wegzudenken!“ (Andreas Eiglmaier, Konrektor Silcherschule Eislingen)

Diese herausragende Arbeit wurde nun dementsprechend durch verschiedene Stellen auch honoriert:
-  Würth-Bildungspreis:
SilcherBau nahm am Würth-Bildungspreis 2019-2021 teil und konnte einen hervorragenden 3.Platz von 6 teilnehmenden Schulen als einzige Werkrealschule erlangen!
Hierfür gab es (neben einer festlichen, digitalen Preisverleihung) 2000€ Preisgeld und die Aufnahme in den Würth-Förderkreis.
- SpardaImpuls-Wettbewerb:
In diesem Online-Wettbewerb wurde man 17. von insgesamt 250 Schulen, was einem Preisgeld von 2500€ entsprach. Im Bereich „Beruf und Wirtschaft“ belegte man insgesamt sogar den ersten Platz.
-  Landespreis der Werkrealschule:
Unseren beiden Abteilungsleitern im Bereich Bau, Damir Sekk und Enes Arici, wurde der Landespreis der Werkrealschule im Bereich Technik verliehen. Mehr dazu siehe oben.

(Quelle & Bild: Silcherschule)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de