Kurznews
Bad Überkingen - Rund 600.000 Euro für die Modernisierung und Umstrukturierung der Dehoga-Akademie

28.07.2021 13:25 Uhr

Rund 600.000 Euro für die Modernisierung und Umstrukturierung der Dehoga-Akademie in Bad Überkingen

Staatssekretär Rapp: „Moderne Aus- und Weiterbildungszentren leisten einen bedeutenden Beitrag zur Leistungskraft unserer Wirtschaft“

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg fördert die Modernisierung und Umstrukturierung der Dehoga-Akademie in Bad Überkin-gen mit 600.000 Euro. „In Zeiten struktureller Umbrüche und der Corona-Pande-mie ist die berufliche Fortbildung wichtiger denn je. Moderne Aus- und Weiterbil-dungszentren leisten einen bedeutenden Beitrag zur Leistungskraft unserer Wirt-schaft. Sie verhelfen zu beruflichen Perspektiven und sichern die kontinuierliche Weiterbildung der Beschäftigten“, sagte Staatssekretär Dr. Patrick Rapp heute (28. Juli) anlässlich der Förderung.

Angesichts der großen Bedeutung des Tourismus für Baden-Württemberg, soll das Gastgewerbe gestärkt und auf strukturelle Herausforderungen vorbereitet werden. Dazu gehört vor allem der Nachwuchs- und Fachkräftebedarf. Hierbei spielt die Weiterbildung von Beschäftigen im Gastgewerbe eine zentrale Rolle. Eine moderne, den technischen Anforderungen entsprechende Lehr- und Lerni-nfrastruktur, wie sie überbetriebliche Berufsbildungsstätten bieten, ist eine wesentliche Voraussetzung für zukunftsorientierte Fort- und Weiterbildungsang-bote. Deshalb wird die Umstrukturierung und Modernisierung des Bestandsge-bäudes sowie ein neuer Zwischenbau als Erweiterung und Bindeglied zwischen der Akademie und dem benachbarten Internat des Gastgewerbes gefördert.

Neben dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, das 25 Prozent der Kosten trägt, beteiligen sich der Bund und die Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Gastgewerbes in Baden-Württemberg mbH an dem Vorhaben.


(Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de