Kurznews
Landkreis GP - Corona aktuelle Zahlen

28.07.2021 16:28 Uhr

Am heutigen Mittwoch hat das Gesundheitsamt keinen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu vermelden. Auch innerhalb der letzten Woche (seit 21.07.2021) ist im Landkreis Göppingen keine Person verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Aktuell wurde das Coronavirus in keiner Pflegeeinrichtungen im Landkreis nachgewiesen. Nach jetzigem Stand gibt es in fünf Schulen und zwei Kindertageseinrichtungen im Landkreis positive Corona-Nachweise. In einer Firma gibt es ein Ausbruchsgeschehen mit mehreren positiv getesteten Personen.

Das Gesundheitsamt meldet am heutigen Mittwoch im Landkreis Göppingen 16 neue Corona-Fälle. Insgesamt wurden damit seit Beginn der Pandemie 13.019 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Aktuell sind 61 Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis Göppingen nach Angaben des Landesgesundheitsamtes aktuell bei 10,8 (Stand 27.07.2021, 16 Uhr). Damit wurde die Inzidenzschwelle von 10 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen im Landkreis Göppingen am vierten Tag in Folge überschritten. Es wird davon ausgegangen, dass die Inzidenz am heutigen Mittwoch den fünften Tag die Schwelle von 10 überschreiten wird. Voraussichtlich wird diese Überschreitung dann am Freitag öffentlich bekanntgegeben. Somit würden die verschärften Regelungen der Inzidenzsstufe 2 (Inzidenz zwischen 10 und 35) der Stufenregelung des Landes am kommenden Samstag, 31.07.2021, in Kraft treten.

Alle Details zu den Regelungen in der aktuell gültigen Inzidenzstufe 1 können detailliert auf der Homepage des Landkreises unter der Rubrik „Aktuell geltende Regelungen“ eingesehen werden. Ein Überblick über die gültigen Regelungen aller Inzidenzstufen des Landes Baden-Württemberg gibt es unter der Website unten.

Seit Beginn der Impfkampagne wurden im Landkreis Göppingen durch das Kreisimpfzentrum, die Mobilen Impfteams sowie die Ärzteschaft mehr als 210.000 Impfungen durchgeführt. Viele Landkreisbewohner haben sich aber auch in anderen Impfzentren impfen lassen. Dies führt dazu, dass laut den vom Sozialministerium aktuell veröffentlichten Impfquoten (Stand 25.07.2021) bereits mehr als die Hälfte der Landkreisbevölkerung vollständig geimpft ist (50,2%). Damit liegt der Landkreis auf Platz 12 der 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg (Landesdurchschnitt 48,7%). Dies darf aber keinesfalls dazu führen, beim Thema Impfen nachzulassen. Gerade wegen der anstehenden Urlaubszeit ist aufgrund möglicherweise infizierter Reiserückkehrer mit einem erhöhten Infektionsgeschehen zu rechnen. Bereits in den kommenden Tagen werden voraussichtlich wieder erste Verschärfungen vorgenommen werden müssen, da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis seit einigen Tagen über 10 liegt. Deshalb gilt die Landeskampagne #dranbleibenBW auch und gerade für den Landkreis Göppingen.

Mit zahlreichen Aktionen soll der drohenden Impfmüdigkeit entgegengewirkt werden. Das Land hat dabei die Gruppe der 12- bis 17-jährigen besonders im Blick. Die Ansteckungsrate bei der jüngeren Bevölkerung nimmt kontinuierlich zu, während sie bei der überwiegend geimpften Bevölkerungsgruppe der über 60-jährigen deutlich abgenommen hat.

Am kommenden Wochenende rufen das Land und der Landkreis, insbesondere Personen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren zu einer Impfung im Kreisimpfzentrum auf. Hierfür steht der Impfstoff von BioNTech zur Verfügung.

Zudem wird für alle über 18-jährigen von Freitag bis Sonntag eine Sonderimpfaktion im KIZ mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson durchgeführt, bei dem eine Impfung bereits für einen vollständigen Impfschutz genügt.

Auch Erstimpfungen mit AstraZeneca sind möglich, bei denen dann die Zweitimpfung mit BioNTech vorgenommen wird.

Das Kreisimpfzentrum Göppingen ist weiterhin täglich von 10:30 bis 13:30 und von 14:00 bis 17:00 Uhr für Impfungen mit BioNTech und AstraZeneca ohne Termin geöffnet.

Doch nicht nur im Kreisimpfzentrum selbst soll am Wochenende geimpft werden. Auch bei der Firma Möbel Rieger ist eine große Sonderimpfaktion vorgesehen. Am Samstag den 31.07. werden dort auf dem Parkplatz, Impfungen mit Johnson&Johnson ohne Termin angeboten.

Weitere Aktionen werden regelmäßig auf der Homepage veröffentlicht.

(Quelle: Landratsamt Göppingen)


 

Weiterführende Links:

Dranbleiben-BW

Baden Würrtemberg Coronainfos

Landkreis Göppingen Corona

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de