Kurznews
Göppingen - FRISCH AUF!-Vorbericht Heimspiel gegen Lübbecke

10.09.2021 17:28 Uhr

FRISCH AUF! empfängt den TuS N-Lübbecke

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 12.09.2021 um 16.00 Uhr den Ligakonkurrenten TuS N-Lübbecke zum ersten Heimspiel der Saison in der EWS Arena. FRISCH AUF! hat die Vorbereitungsphase auf die neue Saison hinter sich gelassen und ist beim Auswärtsspiel in Hamburg am vergangenen Mittwoch mit einem 28:27-Sieg in die anstehende Saison 2022/2022 gestartet. Der TuS N-Lübbecke geht die neue Aufgabe als Aufsteiger engagiert an. Im DHB-Pokal gab es einen 30:23-Auswärtssieg in Zweibrücken und am ersten Spieltag zwangen die Westfalen den Bergischer HC in ein spannendes Spiel. Trainer Emir Kurtagic bringt eine Mannschaft mit, bei der bewährte Stamm durch wenige Neuzugänge sinnvoll ergänzt wurde.

Die FRISCH AUF!-Mannschaft hat mit dem Sieg beim HSV Hamburg zwei ganz wichtige Punkte eingesammelt. Allen Beteiligten war vor diesem Spiel klar, dass die Vorbereitung eher heterogen gelaufen war und FRISCH AUF! noch einige Spiele benötigen wird, um in Topform zu kommen. Umso besser ist es, dass beim anspruchsvollen Auftaktspiel in Hamburg Zählbares herausgesprungen war. Die Spieler, die erst kürzlich aus einer langen Verletzungspause herausgekommen sind, konnten sich weiter einspielen. Der krankheitsbedingte Ausfall von Nemanja Zelenovic konnte ebenfalls kompensiert werden, auch wenn nach der zweiten Zeitstrafe gegen Jon Lindenchrone Andersen weitere Einschränkungen hinzunehmen waren. Gegen Spielende hat sich die Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer den Sieg aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient. Neben Marcel Schiller, der mit elf Treffern Top-Torschütze war, konnte auch Neuzugang Kevin Gulliksen seine Torgefahr einbringen. FRISCH AUF! wird nach aktuellem Stand mit derselben Mannschaft gegen den TuS antreten, die am Mittwoch in Hamburg gespielt hat.

Der TuS N-Lübbecke kommt nach dreijähriger Zweitliga-Zeit zwar mit einer neuen Mannschaft in die 1. Liga zurück, ist aber als Handballstandort und Verein ein sehr erfahrener Erstligist. Der Sportliche Leiter Rolf Hermann hat in den drei Jahren seit dem Abstieg 2018 ein komplett neues Team gebastelt. Entscheidend für den Aufschwung war aber sicherlich die Verpflichtung von Trainer Emir Kurtagic, der aus seiner Zeit in Gummersbach bekannt ist und als versierter Bundesligatrainer gilt. Nach dem Wiederaufstieg wagt der TuS nun das Abenteuer Bundesliga mit nur kleinen Änderungen. Drei Neuzugänge haben die Ostwestfalen nach der Rückkehr in die Beletage vermeldet. Trainer Emir Kurtagic kann auf die Leistungsträger aus der Vorsaison weiterhin vertrauen. Linksaußen Tom Skroblien (216/86), der Halblinke Valentin Spohn (139), Rechtsaußen Peter Strosack (125/11), der im Vorjahr aus Lemgo gekommene Linkshänder Dominik Ebner (112) und Lutz Heiny (98) waren die erfolgreichsten Torschützen in der Aufstiegssaison. Für das Tor kam Havard Asheim (Skövde) als Partner des erfahrenen Aljosa Rezar. Am Kreis holte man Tin Kontrec aus Gummersbach. Das Spiel lenkt seit 2020 mit Benas Petreikis ein litauischer Nationalspieler. Stets zu beachten ist der 2,06 m große Linkshänder Florian Baumgartner, der bereits im vergangenen Jahr aus Gummersbach kam.

Am ersten Spieltag hat der TuS N-Lübbecke lange Zeit gegen den Bergischen HC mitgehalten. Noch in der 47. Spielminute stand es 17:17 und bis zur 53. Minute beim 18:20 war der Kontakt da. Am Ende gab es aber eine 20:24-Heimniederlage. Der TuS wird also mit einer gut eingespielten und ehrgeizigen Mannschaft antreten und sein Bestes geben, um eventuell eine Überraschung zu schaffen. Dagegen sollte sich die FRISCH AUF!-Mannschaft mit einem entschlossenen Auftritt wappnen.

Stimmen vom Mediengespräch am Freitag Nachmittag:

Christian Schöne (Sportlicher Leiter): „Mit dem Ergebnis vom Spiel in Hamburg sind wir sehr zufrieden. Unsere Mannschaft hat bis zum Schluss gekämpft und an sich geglaubt. Wir brauchen jetzt noch die nächsten Spiele, um weitere Fortschritte zu machen. Ich bin davon überzeugt, dass uns das gelingt.“

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Der TuS N-Lübbecke hatte gestern durchaus Chancen, sein Spiel gegen den Bergischen HC zu gewinnen. Das Spiel war ein Spiegelbild unseres Spiels in Hamburg. Der TuS stellt eine physisch agierende Abwehr und spielt vorne sehr geduldig. Wir müssen uns daher gut vorbereiten. Aber natürlich: Wir spielen auf Sieg!“

FRISCH AUF!-Torwart Daniel Rebmann: „Ich habe mir in der Vorbereitung Sicherheit geholt. Daher bin ich in Hamburg gut reingekommen. Letztlich habe ich dort nur meinen Job gemacht. Das Lob von Johannes Bitter hat mich gefreut. Jetzt werden wir uns gut vorbereiten und ich schaue mir die Wurfbilder der neuen gegnerischen Spieler genau an. Ich hoffe auf viele Zuschauer, die uns pushen.“

Zum Heimspiel gegen den TuS N-Lübbecke sind nach den Absprachen mit den Behörden bis zu 4000 Zuschauer zugelassen. Voraussetzung ist das Einhalten des 3G-Prinzips und das Tragen von FFP2-Masken während der ganzen Veranstaltung. Bitte bringen Sie den 3G-Nachweis mit und zeigen diesen – in Verbindung mit ihrem Ausweisdokument - bei der Vorkontrolle vor. Die Teststation an der EWS Arena ist ab 13.00 Uhr geöffnet. Rechnen Sie aber die Warte- und Prüfzeit von bis zu ca. 30 Minuten in Summe in ihr Zeitbudget ein. Kinder ab 6 Jahre müssen Masken tragen. Kleinkinder und Grundschüler sind von der Testpflicht befreit. Die Hallenöffnung erfolgt um 14.30 Uhr. Für das erste Heimspiel gegen den TuS N-Lübbecke gibt es derzeit noch Sitzplatzkarten in allen Kategorien. Der Vorverkauf läuft noch über den Ticket-Onlineshop. Auch an der Tageskasse sind ab 14.30 Uhr Sitzplatzkarten erhältlich.

FRISCH AUF! bietet am Sonntag zudem in Zusammenarbeit mit dem Kreisimpfzentrum und dem DRK eine Impfstation an. Dort können Sie sich von 14.00 – 18.00 Uhr beraten und impfen lassen. Es stehen die Impfstoffe von Biontech und Johnson&Johnson zur Verfügung. Die Impfgelegenheit, für die man sich nicht anmelden muss, steht auch Personen zur Verfügung, die nicht das Spiel besuchen.

Das Spiel wird auf Sky Sport live übertragen. FRISCH AUF! produziert zudem erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie. Die Ausstrahlung erfolgt über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! und die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten. Zudem wird das Hallenheft Echo bereits ab Freitag Mittag in digitaler Version über die Homepage von FRISCH AUF! veröffentlicht (Bereich Multimedia).

FRISCH AUF! – TuS N-Lübbecke
Sonntag, 12.09.2021, 16.00 Uhr
EWS Arena Göppingen.


(Quelle: FRISCH AUF! Göppingen )
Email Signature

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de