Kurznews
Ebersbach - CVJM e.V. profitiert von Online-Meldungen

14.09.2021 10:32 Uhr

Netze BW spendet wieder das durch digitale Zählerstandserfassung eingesparte Porto

Einen Scheck in Höhe von 3.009,00 Euro übergab dieser Tage Alexander Weihler, Kommunalberater der Netze BW an den CVJM e.V. Ebersbach/Fils. Die Summe setzt sich aus eingesparten Portokosten zusammen. Um die Digitalisierung auch bei der Zählerstandserfassung zu fördern, ruft die Netze BW die Kund*innen in seinen über 600 Konzessionskommunen dazu auf, den Stand ihres Stromzählers nicht mehr per Postkarte, sondern auf elektronischem Wege mitzuteilen. Ziel ist, dadurch CO2 einzusparen, das beim Transport der Karten und bei der Papierproduktion zu Buche schlägt. Hinzu kommt die Datenqualität, wie Weihler anmerkt: „Handschriftlich ausgefüllte Karten sind oft kaum zu lesen.

“Die Freude bei CVJM e.V. Ebersbach/Fils  war natürlich groß. „Wir sind auf Spenden angewiesen. Seit Corona mehr denn je“, berichtet Hans-Peter Goblirsch, Vorstand bei CVJM e.V. Ebersbach/Fils. „Besonders toll ist es, dass wir mit diesem Betrag das Zeltlager für Kinder und Jugendliche unterstützen können.

Bürgermeister Eberhard Keller schließt sich dem Dank an. „Ich finde die Aktion der Netze BW großartig, weil sie Ausdruck partnerschaftlichen und gut-nachbarschaftlichen Verhaltens ist. Und wie wichtig Zusammenhalt ist, hat uns die Pandemie eindrücklich gezeigt.“

Informationen unter der am Seitenende angegebenen Homepage.


(Quelle & Bild: Stadtverwaltung Ebersbach an der Fils / Miriam Seitz)

 

Weiterführende Links:

Informationen

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de