Kurznews
Landkreis GP - Corona: Aktuelle Infos

17.11.2021 18:16 Uhr

Am Mittwoch (17.11.2021) hat das Gesundheitsamt zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu vermelden. Damit sind innerhalb der letzten Woche (seit 10.11.2021) im Landkreis Göppingen acht Personen verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich um zwei Männer und sechs Frauen. Bei den verstorbenen Männern handelt es sich um zwei über 70-jährige. Von den verstorbenen Frauen war eine über 60 Jahre alt, zwei Frauen über 70, zwei über 80 und eine über 90 Jahre alt. Keiner der Todesfälle stand im Zusammenhang mit einer Pflegeeinrichtung.

Aktuell wurden in acht Pflegeeinrichtungen im Landkreis insgesamt 10 Bewohner*innen und Pflegekräfte positiv getestet. An fünf Schulen im Landkreis wurden bei insgesamt 17 Lehrer*innen und Schüler*innen Coronaviren nachgewiesen. In drei Kindertagesstätten wurden fünf Kinder und Erzieher*innen positiv getestet.

Das Gesundheitsamt meldet am heutigen Mittwoch, 17.11.2021, im Landkreis Göppingen 180 neue Corona-Fälle. Insgesamt wurden damit seit Beginn der Pandemie 18.523 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis Göppingen nach Angaben des Landesgesundheitsamtes aktuell bei 362,9, in ganz Baden-Württemberg bei 382,8. Die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz im Land Baden-Württemberg beträgt 5,8 (Stand 16.11.2021, 16 Uhr). Am 17.11.2021 wurden um 12 Uhr bereits 444 Patient*innen auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg behandelt.

Seit dem heutigen Mittwoch, 17.11.2021, gelten in Baden-Württemberg die Regelungen der Corona-Alarmstufe. Somit gilt in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens vor allem in Innenräumen die 2G-Regelung. Darüber hinaus gelten für Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene verschärfte Kontaktbeschränkungen. Bei privaten Treffen darf zu einem aus Nicht-Geimpften oder Nicht-Genesenen bestehenden Haushalt nur noch eine weitere Nicht-Geimpfte oder Nicht-Genesene Person hinzukommen.


(Quelle: Büro für Kreisentwicklung und Kommunikation, Landratsamt Göppingen)

 

Weiterführende Links:

Aktuell gültige Regelungen Baden-Württemberg

Häufig gestellte Fragen rund um die Corona-Verordnung

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de