Kurznews
FRISCH AUF! Göppingen - FRISCH AUF! empfängt den TVB Stuttgart

23.12.2021 14:09 Uhr

FRISCH AUF! empfängt den TVB Stuttgart

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 26.12.2021 um 16.00 Uhr den Ligakonkurrenten TVB Stuttgart zum Heimspiel in der EWS Arena. FRISCH AUF! bekommt es als Tabellensechster mit dem Tabellen-Sechzehnten zu tun. Während FRISCH AUF! vor allem dank des wichtigen 34:32-Auswärtssiegs in Hannover am Mittwoch dieser Woche im Sollbereich der Erwartungen agiert, hatten sich die Bittenfelder für diese Saison vorgenommen, sich frühzeitig im sicheren Mittelfeld zu etablieren. Dies ist dem Klub aus der Landeshauptstadt unter dem neuen Trainer Roi Sanchez bisher nicht gelungen. Zum Abschluss des Kalenderjahrs hat sich die TVB-Mannschaft aber vorgenommen, unbedingt noch zwei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln. Dazu bot sie bereits in Kiel am Mittwoch dieser Woche eine sehr gute Leistung und unterlag nur knapp mit 31:35, nachdem der Außenseiter bis zur 40. Spielminute vorne lag. In Göppingen setzt der TVB auf den Derbycharakter des Spiels und die damit verbundenen „eigenen“ Gesetze.

Die FRISCH AUF!-Mannschaft hat sich nach drei enttäuschenden Niederlagen beim Auswärtssieg in Hannover am eigenen Schopf aus der Problemsituation herausgezogen. Bis zum Zwischenstand von 15:9 lief es zunächst auch in Hannover nicht gut, aber schon gegen Ende der ersten Halbzeit kämpfte sich FRISCH AUF! ins Spiel zurück und bot in der zweiten Halbzeit eine sehr gute Leistung. Mit dem 34:32-Auswärtssieg beendet FRISCH AUF! die Vorrunde mit einem positiven Punktekonto von 19:15 Punkten und kann damit angesichts der großen Verletzungsprobleme zufrieden sein. Zumindest ist eine Ausgangsbasis für die Rückrunde geschaffen, die das Erreichen des gesteckten Saisonziels in der Liga möglich hält.

Leider hat sich FRISCH AUF!-Torwart Daniel Rebmann in Hannover eine starke Muskelprellung mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen, als er in einer Unterzahlsituation - von der Bank ins Tor eilend – einen wichtigen Ball abwehrte, aber anschließend mit dem Torpfosten kollidierte. Er konnte zwar das Spiel zu Ende spielen, aber in der Kabine schwoll der Oberschenkel bedrohlich an. Dank der tollen Unterstützung durch den Mannschaftsarzt der TSV Hannover Herrn Dr. Schönaich war für eine schnelle medizinische Einschätzung und die notwendige Einlieferung in ein Hannoveraner Krankenhaus gesorgt und dort blieb Daniel Rebmann über Nacht zur Beobachtung und Behandlung, um die Bildung eines gefährlichen Kompartement-Syndroms auszuschließen. Daniel Rebmann hat die Nacht gut überstanden, abschließende Untersuchungen stehen aber noch aus. Ob er beim Derby am kommenden Sonntag dabei sein kann, ist mehr als fraglich. Alle anderen Spieler, die in Hannover den wichtigen Sieg geholt haben, dürften aber nach heutigem Stand an Bord sein. FRISCH AUF! bestreitet am 24.12. vormittags und am 25.12. abends noch zwei Trainingseinheiten zur Vorbereitung auf das mit Spannung erwartete Lokalderby.

Der TVB Stuttgart steht mit bisher nur neun Pluspunkten auf dem 16. Platz und damit mitten im Abstiegskampf. Das hatten sich die Handballer des TVB eigentlich anders vorgestellt, denn sie wollten sich sobald wie möglich ins sichere Mittelfeld absetzen. Seit Saisonbeginn haben sie aber mit einem außerplanmäßigen Verletzungspech zu kämpfen und zudem war der Abgang von Nationaltorwart Johannes Bitter – wie befürchtet – nicht so einfach zu kompensieren. Inzwischen sind aber erste Spieler aus der Verletzungszeit zurückgekehrt. Zudem hat der TVB Stuttgart zu den beiden Torhütern Tobias Thulin und Primoz Prost mit dem serbischen Nationaltorwart Ivan Pesic einen weiteren namhaften Keeper aus dem weissrussischen Brest nachverpflichtet. Dass der TVB in den letzten Wochen im Kommen ist, zeigte sich zunächst Ende November beim Heimremis gegen die Füchse Berlin und beim Auswärtssieg bei HC Erlangen. Danach gab es aber auch wieder enttäuschende Ergebnisse in Lübbecke, gegen Hannover und gegen Lemgo. Aufgrund der sich zuspitzenden Punkte- und Tabellenkonstellation ist mit einer aufgekratzten und kampfstarken TVB-Mannschaft zu rechnen.

Stimmen vom Mediengespräch am Donnerstag Vormittag

Christian Schöne (Sportlicher Leiter von FRISCH AUF!): „Wir hatten gestern Abend eine gelöste Stimmung auf der Heimfahrt. Unsere Jungs haben sich in Hannover ins Spiel reingekämpft und am Schluss verdient gewonnen. Die Stuttgarter stehen mit dem Rücken zur Wand und werden daher hochmotiviert anreisen, zumal es in ein Derby geht. Der TVB wird sich dringend um Punkte bemühen. Aber auch wir möchten jetzt auf den Sieg in Hannover aufbauen. Für uns wäre ein Sieg wichtig, sowohl für Tabelle und als auch für die Stimmung. Unser Ziel ist es daher, unsere Qualität und die notwendige Mentalität auf die Platte zu bringen. In solchen Spielen fällt die Entscheidung oft über die Mentalität“.

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: „Wir haben in Hannover im Angriff über das gesamte Spiel gute Lösungen gefunden. In der Abwehr hatten wir eine schwache Phase, aber dort haben wir uns dann gesteigert. Die Moral der Mannschaft war überragend. Der Sieg war der Mannschaft aber auch sehr wichtig. Der TVB Stuttgart hat sich im Lauf der Vorrunde gesteigert und baut dabei auf sein sehr schnelles Spiel. Häufig hat der TVB in der Vorrunde Top-Mannschaften gefordert, aber stand am Ende ohne Punkte da. Daher müssen wir sehr wachsam sein gegen den TVB. Stuttgart hat eigentlich eine gute Mannschaft, insbesondere im Rückraum mit der Achse Kristjannsson-Hanusz-Lönn, die alle sehr torgefährlich sind. Hinten spielen sie eine offensive 6:0-Abwehr, gegen die wir ballsicher spielen müssen, um uns gute Chancen zu erarbeiten.“

Aufgrund der neuen Corona-Verordnung sind für das Heimspiel gegen den TVB Stuttgart nur 750 Zuschauer zugelassen. Voraussetzung zum Besuch des Spiels ist das Einhalten des 2Gplus-Prinzips und das Tragen von medizinischen oder FFP2-Masken während der ganzen Veranstaltung. Bitte bringen Sie den 2G-Nachweis digital mit und zeigen diesen – in Verbindung mit ihrem Ausweisdokument und ggf. dem negativen aktuellen Testergebnis - bei der Vorkontrolle vor. Gelbe Impfbücher gelten aufgrund der neuen Vorgaben des Gesetzgebers nicht mehr. Für aktuelle Schnelltests wird an der EWS Arena am Sonntag von 11.30 bis 16.00 Uhr eine Teststation vorgehalten.

Ausgenommen von den 2G-Beschränkungen sind generell Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren, Schwangere sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Für diese ist ein negativer Antigen-Schnelltest ausreichend. Nicht-immunisierte Schülerinnen und Schüler erhalten stattdessen gegen Vorlage ihres Schülerausweises beziehungsweise eines geeigneten Dokuments, aus dem sich die Schülereigenschaft ergibt, Zugang. Die Hallenöffnung erfolgt um 14.30 Uhr. Die Tageskasse ist nicht geöffnet, nur die Reservierungskasse ab 14.30 Uhr.

Das Spiel wird auf Sky Sport live übertragen. FRISCH AUF! produziert zudem erneut eine Spieltagsshow, die in den 60 Minuten vor dem Spiel und ab 15 Minuten nach Spielende spannende Interviews, Hintergrundberichte und Analysen zur Partie. Die Ausstrahlung erfolgt über den YouTube-Kanal von FRISCH AUF! und die Homepage des Medienpartners filstalwelle sowie beide Facebook-Seiten. Zudem wird das Hallenheft Echo bereits seit Donnerstag in digitaler Version über die Homepage von FRISCH AUF! veröffentlicht (Bereich Multimedia).

FRISCH AUF! – TVB Stuttgart
Sonntag, 26.12.2021, 16.00 Uhr
EWS Arena Göppingen.


(Quelle: FRISCH AUF! Göppingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de