Kurznews
Landkreis GP - Ab 3. Januar 2022 werden nur noch Restmülltonnen mit elektronischem Chip geleert

30.12.2021 11:59 Uhr

Teilweise ändern sich die Abfuhrtage

Zurzeit finden die letzten Leerungen der Restmülltonnen in diesem Jahr statt. Ab dem 03.01.2022 werden dann nur noch die neuen Restmülltonnen mit elektronischem Chip geleert. Die erste Möglichkeit, diese Tonnen leeren zu lassen, gibt es in den ersten beiden Januarwochen 2022.
In manchen Gemeinden und Teilorten ändern sich dann auch die Abfuhrtage: Dies betrifft Albershausen (künftig donnerstags ungerade Woche), Göppingen Weingärten und Weingartenberg (montags ungerade Woche), Manzen und Ursenwang (mittwochs ungerade Woche), Uhingen-Holzhausen und –Sparwiesen (dienstags ungerade Woche).

Künftig muss man sich nicht mehr auf einen bestimmten Leerungsrhythmus festlegen. Das Restmüllfahrzeug kommt alle zwei Wochen und leert alle Tonnen, die bereitstehen. Da die Leerungsgebühr von der Anzahl der Leerungen abhängt, sollte die Tonne nur bereitgestellt werden, wenn sie auch wirklich voll ist.

Wer bislang schon per E-Mail oder AWB-App eine Terminbenachrichtigung für die vierwöchentliche Hausmüllabfuhr eingerichtet hat, sollte zum Jahreswechsel seine hinterlegten Einstellungen anpassen und die Abfallart „Hausmüll“ auswählen. Darüber erhält man künftig alle vierzehn Tage die Nachricht mit dem Hinweis auf die nächste Möglichkeit zur Bereitstellung. Eine vierwöchentliche Erinnerung gibt es ab dem Jahr 2022 nicht mehr.

Ab Mitte Januar werden die alten Tonnen eingesammelt. Weitere Infos dazu folgen Anfang Januar.

Nicht nur durch die Umstellung auf ein komplett neues Sammelsystem, sondern auch durch mögliche Personalausfälle bei der Müllabfuhr aufgrund der neuen Omikron-Virusvariante kann es in den Anfangswochen zu Problemen bei der Müllabfuhr kommen. Der AWB bittet hierfür bereits jetzt um Verständnis.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de