Kurznews
Göppingen - Fußgängerin angefahren und geflüchtet / Am Dienstag ereignete sich an einer Ampel für Fußgänger in Göppingen ein Unfall.

05.01.2022 11:03 Uhr

Ulm (ots) - Kurz nach 18 Uhr wollte ein 77-Jähriger mit seinem Mercedes aus der Hermannstraße nach links in die Stuttgarter Straße einbiegen, so die Erkenntnisse der Polizei. Wie Zeugen berichteten, überquerte in diesem Moment eine 20-Jährige bei Grün die Hermannstraße an der Ampel. Das Auto stieß mit der Frau zusammen, so die ersten Ermittlungen. Diese stürzte und schlug sich den Kopf am Mast der Ampel an. Dadurch wurde die 20-Jährige leicht verletzt und von einem Zeugen in eine Klinik gebracht. Der Unfallverursacher flüchtete ohne sich um die Verletzte zu kümmern, so die Zeugen weiter. Sie riefen die Polizei. Da sie auch das Kennzeichen des Flüchtigen abgelesen hatten, war der mutmaßliche Fahrer schnell ermittelt. Auf den 77-Jährigen kommt nun eine Anzeige zu. Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat, meldet die Polizei. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig. Das Verhalten der Zeugen lobt die Polizei. Sie hätten überlegt gehandelt und Verantwortung übernommen. "Tu was" heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de