Kurznews
Hohenstadt - Feuerwehr muss berauschten Fahrer befreien / Bei einem Unfall am Donnerstag erlitt ein Mann bei Hohenstadt schwere Verletzungen.

05.05.2022 10:17 Uhr

Ulm (ots) - Ein 32-Jähriger war kurz vor 1.30 Uhr von Hohenstadt in Richtung Laichingen unterwegs. Weil er mit seinem VW zu schnell war und Alkohol getrunken hatte, kam er bei der Unterführung zur A8 nach links von der Straße ab. Sein Auto stieß mit einem Verkehrszeichen zusammen und überfuhr eine zwei Meter hohe Böschung in Schräglage. Von dort wurde das Fahrzeug wieder auf die Straße zurückgewiesen und überschlug sich mehrfach. Die Feuerwehr musste schweres Gerät einsetzen, um den eingeklemmten Fahrer zu befreien. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in eine Klinik. Dort entnahm ihm ein Arzt Blut. Die Polizei schätzt den Sachschaden am VW auf etwa 15.000 Euro. Ein Abschlepper lud den VW auf. Die K1433 war während der Unfallaufnahme bis 4 Uhr voll gesperrt. Auf den Fahrer kommt nun eine Anzeige zu. Die Polizei warnt: Wer betrunken fährt, bringt sich und andere in Gefahr. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de