Kurznews
Ebersbach - Endspurt auf Baustelle in der Büchenbronner Straße

12.05.2022 13:08 Uhr

Straße Ende Mai wieder befahrbar

Die Bauarbeiten des zweiten Bauabschnittes in der Büchenbronner Straße liegen auf der Zielgeraden. Die Leitungsarbeiten sind abgeschlossen und die Randsteine entlang der Straße, für die Verkehrsinseln und die barrierefreien Bushaltestellen sind größtenteils gesetzt. Die Randeinfassungen um die Grünbereiche und entlang der Grundstücksgrenzen sind im oberen Bereich ebenfalls bereits eingebaut.

Im Moment werden Arbeiten im Kümmbelbachweg durchgeführt. Von der Kirchäckerstraße Richtung Ebersbacher Zentrum wird die Frostschutztragschicht eingebaut und weitere noch notwendige Arbeiten werden durchgeführt. Im Anschluss kann dann die erste Schicht Asphalt aufgebracht werden. Somit wird die Büchenbronner Straße bis Ende Mai 2022 befahrbar sein.

Sicherlich werden noch kleinere Restarbeiten bis zur endgültigen Fertigstellung nötig sein, diese haben dann aber keinen Einfluss mehr auf die uneingeschränkte Nutzung der Büchenbronner Straße.

Ursprünglich wurde das Ende der Baumaßnahme mit März 2022 veranschlagt. Im Anfangsstadium gab es jedoch vorher nicht ersichtliche Probleme mit der Gasleitung, die den Zeitplan um ca. drei Wochen zurückwarfen. Des Weiteren dauerte der Leitungsbau rund sechs Wochen länger, als ursprünglich geplant. Grund war, dass alle Leitungen tiefergelegt und verlängert werden mussten, sodass eine DIN-gerechte Überdeckung eingehalten werden konnte. Hinzu kamen schließlich noch Personalprobleme bei den beteiligten Baufirmen aufgrund der Corona-Pandemie. Da alle Arbeiten ineinandergreifen, konnte in solchen Momenten auch nicht an anderer Stelle weitergearbeitet werden. Ohne diese Verzögerungen von rund neun Wochen, wäre das anvisierte Bauende im März 2022 eingehalten worden.

Die Stadtverwaltung bedankt sich auch für den Landkreis bei allen Bürgerinnen und Bürgern für ihre Geduld und ihr Verständnis für die Arbeiten. Durch die Erneuerung aller Leitungen konnten für das Wohngebiet Hinter der Kirche wesentliche Verbesserungen bei der Versorgungssicherheit mit Strom, Gas, Wasser, Kanal und Telekommunikation erreicht werden. Hiervon werden die Bewohnerinnen und Bewohner auch langfristig profitieren.

Der kommende dritte Bauabschnitt der Straßensanierung durch den Landkreis zwischen Kirchäckerstraße und Ortsausgang wird wesentlich schneller voranschreiten: Hier wird nur der alte Straßenbelag abgefräst und durch einen neuen ersetzt. Leitungsarbeiten sind nicht geplant.


(Quelle & Bild: Stadtverwaltung / Richter / Ebersbach an der Fils)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de