Kurznews: Gruibingen/A8 - Zu schnell ins Stauende / Nicht aufgepasst hatte ein BMW Fahrer am Montag auf der A8.

Kurznews

Gruibingen/A8 - Zu schnell ins Stauende / Nicht aufgepasst hatte ein BMW Fahrer am Montag auf der A8.

26.07.2022 07:54 Uhr

Ulm (ots) - Gegen 14.45 Uhr staute sich der Verkehr vor dem Tunnel in Gruibingen in Fahrtrichtung Ulm. Ein 44-Jähriger mit seinem BMW fuhr auf dem linken Fahrstreifen zu schnell. Im Bereich wo sich die Fahrbahn von drei auf zwei Fahrstreifen verengte, fuhr dieser ungebremst in das Heck eines IVECO Kleinlaster. Durch den Aufprall schob es den Iveco auf einen Audi. Bei dem Unfall wurden der 40-jährige Audifahrer und ein sechsjähriges Kind im Audi leicht verletzt. Sie konnten ihre Fahrt nach einer ambulanten Behandlung an der Unfallstelle fortführen. Der Unfallverursacher und der 28-jähriger Fahrer des IVECO blieben unverletzt. Der BMW und IVECO mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf etwa 50.000 Euro. Die Autobahn musste für die Unfallaufnahme etwa 45 Minuten voll gesperrt. Es kam zu einem Rückstau von mehreren Kilometern.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de