Kurznews: Göppingen - Volksbank unterstützt die Aktion „Schulstart ohne Not“

Kurznews

Göppingen - Volksbank unterstützt die Aktion „Schulstart ohne Not“

15.09.2022 12:15 Uhr

Volksbank Göppingen unterstützt die Aktion „Schulstart ohne Not“ bereits zum 9. Mal mit einer Spende

Mit insgesamt 38.000 Euro unterstützt die Volksbank Göppingen die Ökumenische Kinderstiftung „Aktion Rückenwind“ bereits seit 2014 und trägt mit einer jährlichen Spende dazu bei, dass Erstklässler einen unvergesslichen Schulanfang haben.

Der erste Schultag ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben eines Kindes. Die Anschaffung von Ranzen, Federmäppchen, Turnbeutel und Co. ist aber eine kostspielige Angelegenheit, die nicht jede Familie so ohne Weiteres stemmen kann. Inkl. Schultüte kostet das Ganze schnell weit über 400 Euro. Einen guten, leichten und ergonomischen Schulranzen bekommt man meist erst ab 200 Euro.

Damit auch Erstklässler aus einkommensschwachen Familien einen unvergesslichen Schulstart haben und nicht auf gebrauchte Schulranzen zurückgreifen müssen, riefen Caritas, Diakonie, Katholische Arbeitnehmer-Bewegung und netzwerk arbeitSwelt die Aktion „Schulstart ohne Not“ ins Leben, die seit 2014 auch von der Volksbank Göppingen unterstützt wird.

Gegen einen symbolischen Betrag in Höhe von 15 Euro können Schulstarter einen neuen Schulranzen samt Turnbeutel und Mäppchen bekommen. Ausgabestellen für die Schulranzen sind die Diakonie- und CARIsatt-Läden des Landkreises.

Dr. Lukas Kuhn, Vorstandssprecher der Volksbank Göppingen übergab am 07.09.2022 gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen Alexandra Körber und Michaela Staudenmayer die diesjährige Spende in Höhe von 3.500 Euro an die Aktion Rückenwind. Sascha Lutz, Geschäftsführer des Diakonischen Werks Göppingen und Sabine Stövhase von der Caritas Fils-Neckar-Alb nahmen die Spende entgegen. Insgesamt 100 Schulranzen wurden in diesem Jahr an Kinder aus einkommensschwachen Familien ausgegeben.

„Wir unterstützen diese schöne Aktion mit Begeisterung seit vielen Jahren. So leisten wir einen Beitrag dazu, dass Kinder einen guten Schulstart ohne Stigmatisierung haben“, so Vorstandssprecher Dr. Lukas Kuhn.


(Quelle & Bild: Volksbank Göppingen eG)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de