Kurznews: Reichenbach/Hausen - Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 466 Vollsprerrung ab 13. Oktober

Kurznews

Reichenbach/Hausen - Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 466 Vollsprerrung ab 13. Oktober

22.09.2022 15:48 Uhr

Vollsperrung von Donnerstag, 13. Oktober 2022, 20:00 Uhr, bis voraussichtlich Montag, 17. Oktober 2022, 6:00 Uhr

Das Regierungspräsidium Stuttgart (RPS) beginnt am Dienstag, 4. Oktober 2022, mit den Arbeiten zur Fahrbahnsanierung der B 466 zwischen Reichenbach im Täle und Hausen an der Fils. Die Arbeiten an der rund 1,8 Kilometer langen Strecke dauern bis voraussichtlich Montag, 17. Oktober 2022, an.

Aufgrund des stark sanierungsbedürftigen Zustandes der B 466 muss der gesamte Asphalt erneuert werden. Zudem werden in Reichenbach die beiden Bushaltestellen an der B 466 barrierefrei umgebaut.

Der Umbau der Bushaltestellen und die Vorarbeiten zur Fahrbahnerneuerung zwischen Reichenbach i. T. und Hausen werden unter halbseitiger Sperrung ab Dienstag, 4. Oktober 2022, ausgeführt. Der Verkehr wird mittels einer Ampel geregelt.

Die vorhandene, zu geringe Fahrbahnbreite erlaubt aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes für die Fahrbahnsanierung keinen Bau unter Verkehr. Aus diesem Grund wird die B 466 zwischen Reichenbach i. T. und Hausen an der Fils von voraussichtlich Donnerstag, 13. Oktober, 20:00 Uhr, bis Montag, 17. Oktober 2022, 6:00 Uhr, voll gesperrt.

Der Verkehr wird während der Vollsperrung über Bad Ditzenbach – Aufhausen – Türkheim – B 10 in Geislingen und umgekehrt geführt.

Für den Busverkehr gibt es während der Bauzeit Einschränkungen. Alle Informationen zu Fahrplanänderungen finden Sie unter www.vvs.de/verkehrsmeldungen/fahrplanaenderungen.

Im Anschluss wird mit der Fahrbahndeckensanierung der B 466 zwischen Gosbach und Deggingen begonnen. Hierfür wird das Regierungspräsidium rechtzeitig vor Baubeginn nochmals eine separate Pressemitteilung veröffentlichen.

Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 700.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der gesamten Bauzeit.


(Quelle: Regierungspräsidium Stuttgart)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de