Kreisimpfzentrum muss wegen AstraZeneca umplanen

07.04.2021 | Die mobilen Impfteams werden künftig im Landkreis Göppingen auch Menschen in Eingliederungseinrichtungen wie Förderwerkstätten impfen. Rund 800 Personen sollen dort in den kommenden Tagen die Corona Schutzimpfung bekommen. Unterdessen gibt es im Filstal weiterhin eine geteilte Meinung zum AstraZenca Impfstoff. Genau diese Situation erfordert aktuell einen hohen organisatorischen Aufwand im Göppinger Kreisimpfzentrum.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de